Katastrophenwachstum?

Über Naturkatastrophen und Sozialkatastrophen

  • Olaf Briese

Olaf Briese widmete sich der Auslegung von Naturkatastrophen in nicht-christlichen Deutungstraditionen (Religionswissenschaft, Freie Universität Berlin). In seinem Vortrag „Katastrophenwachstum? Über Naturkatastrophen und Sozialkatastrophen“ machte er die gesteigerte Komplexität moderner, technisierter Lebenswelten (Flussbegradigungen, elektrizitätsbasierte Kommunikation, gestiegener Ressourcenverbrauch) für eine objektive Häufung von Naturkatastrophen verantwortlich und wertete sie als ‚hausgemachte‘ Sozialkatastrophen. Zugleich untersuchte er, welche Funktion das unablässige Lamento über die öffentlich als Strafe und Sühne für Technisierung und Raubbau an der Natur gedeuteten Extremereignisse erfüllt.