Local Perception of 'Outsiders' in Humanitarian Crisis

Dennis Dijkzeul hat die erste Professur für das ‚Management humanitärer Krisen‘ in Deutschland inne. In seinem Vortrag über „Local Perceptions of ‚Outsiders‘ in Humanitarian Crises” stellte er Umfragen vor, die er selbst in Ruanda unter Empfängern von internationalen Hilfsleistungen durchgeführt hat. Er kontrastierte damit die Zielsetzungen von humanitären Einsätzen durch NGOs mit der lokalen Perspektive der Hilfeempfänger, die neben den Eingriffen in bestehende politische Macht- und Herrschaftsgefüge auch die jeweiligen politischen Allianzen der NGOs in den Geberländern in den Blick rückte.