Joseph Vogl verfolgt das Dispositiv der Chrematistik die seit Aristoteles die integrierten Formen des Haushaltens von entkoppeltem Gewinnstreben unterscheidet.

Der Vortrag war Teil des Workshops: „Ökonomische Marginalität und marginale Ökonomien seit der Antike“, veranstaltet von Iris Därmann und Anna Echterhölter, Institut für Kulturwissenschaft / TOPOI / HU-Berlin

Der Vortrag war Teil des Workshops: „Ökonomische Marginalität und marginale Ökonomien seit der Antike“, veranstaltet von Iris Därmann und Anna Echterhölter, Institut für Kulturwissenschaft / TOPOI, CSG-II, an der Humboldt-Universität Berlin